Permanus

Der Künstler Martin Blumöhr gestaltet gemeinsam mit der Lebenshilfe München ein großformatiges Wandbild in Giesing.

Permanus Symbolbbild

An der Fassade der Lebenshilfe in Giesing, an der Chiemgaustraße Ecke St. Quirinstraße, wird ein Wandbild entstehen: Ein Wildwuchsgarten mit großen Blumen, die in den Himmel wachsen, und mit Blütenblättern aus Gedankenskulpturen.

In mehreren Workshops spüren 60 Menschen mit Behinderung, BetreuerInnen, Angehörige und NachbarInnen zusammen mit dem Künstler ihren Interessen, Hobbies, Wünschen und Ängsten nach und fassen sie in einer Figur als Zeichnung zusammen. Diese setzt Martin Blumöhr dann als Blüten an der Wand um. Zehn TeilnehmerInnen werden diese sogar selbst an die Wand malen. Am Ende fügt der Künstler diese Elemente zu einer Bild-in-Bild Situation mit Aspekten aus dem Alltag der Lebenshilfe, ihren Einrichtungen, den Freizeitaktivitäten und dem Lebensgefühl des Stadtteils zusammen. Dadurch entsteht nicht nur ein Mikro-Makro-Kosmos über das Leben der Menschen mit Behinderung, sondern auch über das Leben im Viertel.

Mit diesem inklusiven und nachhaltigen Projekt zum 60. Geburtstag der Lebenshilfe München möchten Künstler und Verein gemeinsam dem Stadviertel Giesing ein Kunstwerk schenken und ein Zeichen für Toleranz, Formenvielfalt, Kreativität und Freiheit setzen.

Logo der Lebenshilfe München