Gedankenskulpturen Workshop in der HPT

Gute Laune am Ende des Workshops: die Kids aus dem ersten Workshop mit ihren Gedankenskulpturen

PART 1 / 31.3.21
In der heilpädagogische Tagesstätte der Lebenshilfe-Zweigstelle in Unterhaching konnte unser Kunstprojekt „Permanus“ erstmals die Planungsphase eine Weile hinter sich lassen, sozusagen das reale Licht der Welt erblicken und seine Fühler in Form von Gedankenskulpturen auf Entwurfszeichnungen von Kursteilnehmern ausstrecken. Und diese Form, beziehungsweise diese Formen, hatten es gleich richtig in sich! Nach ein paar bewusst kurz gehaltenen Einführungsworten und dem gemeinsamen Anschauen von Auszügen aus der 2014 durch den Regisseur Nils Strehlow entstandenen Dokumentation über mein Kunstprojekt „Tunnelblick“ in Pasing, gings nämlich wirklich und mit energischem Tatendrang gleich voll zur Sache! Bei einem der wenigen, ersten Traumwettertagen des diesjährigen Frühlings zeichneten die acht Teilnehmer immens fleißig und konzentriert im Gartenpavillon, der in Unterhaching gelegenen Zweigstelle der Lebenshilfe, an ihren Gedankenskulpturen. Das heißt, sie haben Figuren aus ihrer Phantasie / ihrem Unterbewussten als Bleistiftzeichnung zu Papier gebracht und anschließend noch mit einem schwarzen, feinen Stift nachgefahren. Die Stimmung war durchweg positiv und alle Teilnehmer zeichneten trotz der FFP2-Masken und Abstandsregeln bis zu den letzten Minuten des Workshops konzentriert und begeistert an ihren Ideen. Ihre Zeichnungen werde ich später in meiner Komposition an der Wand einfließen lassen. Vielleicht schafft es sogar der oder die Kursteilnehmer/in am Ende auch ausgewählt zu werden und mit mir den Entwurf an der Wand auf dem Gerüst selbst umsetzen zu dürfen. Es wird auf jeden Fall eine schwierige Wahl und ich bin froh sie nicht alleine, sondern mit einer Jury aus der Lebenshilfe gemeinsam zu treffen.
Auch das Angebot, mich als Gruppe einmal an der Wand besuchen zu kommen, kam sehr gut an. Dann hoffe ich, dass die Corona-Situation das während der Umsetzungsphase zulässt und freue mich derweil schon einmal auf Euren Besuch!

Gemeinsames, kreatives Schaffen in entspannter Atmosphäre
Brüten über der Gedankenskulptur
Vertieft über der Zeichnung



PART 2 / kein Aprilscherz : 1.4.2021

Bei der Projektvorstellung wird gemeinsam die Dokumentation „Tunnelblick“ angeschaut.



Auch in der zweiten, etwas kleineren Gruppe ist unser Projekt sehr positiv wahrgenommen worden und stand ebenfalls unter einem guten Stern bzw. kräftigen Sonnenschein. So konnten auch diese sechs Teilnehmer nach kurzer Filmvorführung im Garten der Einrichtung ans Werk gehen und ihre Zeichnungen umsetzen. Das Team der Gruppe war mit dabei und hat uns großartig unterstützt. Es war unglaublich schön zu sehen, wie alle Teilnehmer regelrecht aufblühten und ihr bestes für das Kunstprojekt gegeben haben…

Gemeinsam ans Werk, gemeinsam ans Ziel!