Erstbesteigung der Wand

Als nicht ganz schwindelfreier Künstler erscheinen mir manche der „Bretter, die (für mich) die Welt bedeuten“, durchaus gewöhnungsbedürftig – direkt suspekt sogar! So auch der „Laufsteg“ dieses Gerüsts, das vor mir in den Giesinger Morgenhimmel ragt 🙂 Aber hilft ja nix! Und dicht neben dem Unbehagen ist ja auch ein erwartungsvoll kribbelnder Sack voller Vorfreude …

Angela und die Liebe zur Kunst

Sehr bereichernd war für mich auch die Begegnung mit der Angela im Nachbarschaftstreff in Giesing. Sie besucht als Betroffene auch die Gruppentreffen der offenen Behindertenarbeit der Lebenshilfe und hatte über eine dortige Mitarbeiterin von unserem Workshop erfahren. Und wie soll ich es anders sagen: die Begegnung – schon das Kennenlernen war eine Wucht! Von Beginn …

Giesing

Beteiligung des Stadtviertels Unterstützung hat das Projektschiff „Permanus“ nun auch durch das Nachbarschaftstreff Giesing erfahren und ist somit, wie die Lebenshilfe selbst, fest im Stadtviertel verankert. An dem letzten Gedankenskulpturen-Workshop am 25 Juni, der wegen mehrerer Corona-bedingten Termin-Verschiebungen also erst stattfinden konnte, als Permanus bereits volle Fahrt aufgenommen und die erste Motivwelt samt rahmender Augenblumen-Komposition …

Gruppe: Wohnheim

Natürlich besonders wichtig: auch die Bewohner des Hauses an der St.Quirin-Straße haben Gelegenheit bekommen, sich bei dem Projekt mit Entwürfen zu beteiligen. So geschehen dann im vorletzten Workshop Mitte Mai an dem ebenfalls wieder reges Teilnahmeinteresse herrschte. Und obwohl die Zeichen der Corona-Krise langsam etwas Entspannung verhießen, haben wir natürlich weiterhin, auch in diesem Workshop, …

Ideen der Frühförderung

Am Treffen mit den Teilnehmern der Frühförderung haben drei Familien teilgenommen und zwei langjährige Mitarbeiter der Lebenshilfe. Leider musste ich diese Runde etwas warten lassen, weil mein eigenes Sitzfleisch beim unaufschiebbarer Kontrolltermin in der Augenklinik leider geschlagene 3,5 Stunden auf die Probe gestellt wurde. Daraufhin bin ich „stante pede“ und ohne Brotzeit mit den Öffentlichen …

Gedankenskulpturen mit der OBA

Die Teilnehmer der offene Behindertenarbeit haben heute ebenfalls mit Inbrunst Ihre phantastischen Wesen auf dem Papier das Licht der Welt erblicken lassen. Und Licht gab es dabei reichlich, denn der Spätfrühling zeigte sich am 24.4 schon von seiner sonnigsten Seite! Deshalb konnten wir direkt im Anschluss an meine kleine Projekteinführung samt Zeigen des Dokumentarfilms „Tunnelblick“ …

Gedankenskulpturen Workshop in der HPT

PART 1 / 31.3.21In der heilpädagogische Tagesstätte der Lebenshilfe-Zweigstelle in Unterhaching konnte unser Kunstprojekt „Permanus“ erstmals die Planungsphase eine Weile hinter sich lassen, sozusagen das reale Licht der Welt erblicken und seine Fühler in Form von Gedankenskulpturen auf Entwurfszeichnungen von Kursteilnehmern ausstrecken. Und diese Form, beziehungsweise diese Formen, hatten es gleich richtig in sich! Nach …

Von Hand – zu Hand

Eine erste Wasserstandsmeldung zu unserem Kunstprojekt. Der Umsetzung von „Permanus“ fiebere ich schon seit geraumer Zeit ganz besonders entgegen. Um genau zu sein, arbeiten wir emsig schon bereits seit Beginn 2020 an der Realisierung.Allerdings ist das Wort „fiebern“ in dieser von der Corona-Pandemie geplagten Zeit wohl eher nicht sehr mit Bedacht gewählt, deshalb versuche ich …